Instandhaltungsmaßnahmen

Übersicht geplanter Baumaßnahmen in 2019:

Mit dem Frühjahr beginnt die Bauzeit: Auch in diesem Jahr plant die IDEAL wieder umfangreiche Instandsetzungen und Modernisierungen. Der Schwerpunkt liegt auf den Strangsanierungen in Lichtenrade, der Gropiusstadt und in der Erneuerung einer Heizungsanlage in Rudow.

Hier ein Überblick:

Im Einzelnen sind vorgesehen:

Neukölln:
In der Fulda-/Weichselstraße werden die Fenster unter denkmalpflegerischen und energetischen Gesichtspunkten saniert. An den Einfassungen der Beete und an den Wegen werden noch Restarbeiten durchgeführt.

In der Maresch- und Brusendorfer Straße renovieren wir ein Treppenhaus und durch die Umbauarbeiten an der Heizungsanlage erwarten wir künftig eine Reduzierung der Heizkosten.

Britz:
Wir sanieren weitere Balkonstränge, setzen Müllplätze instand und renovieren weitere Treppenhäuser. Ebenso werden einige Kellerleitungen und Sanitärstränge saniert.

Im Ärztehaus am Britzer Damm streichen wir die straßenseitigen Fassaden. In unserem Bürohaus wird der Aufzug erneuert.

Mariendorf:
An den Bestandsgebäuden überarbeiten wir die Außananlagen und errichten weitere Fahrradabstellplätze. Die letzten Kellerdecken bekommen eine Wärmedämmung, die letzten Fassaden einen neuen Anstrich. Auch einige Warmwasserleitungen werden erneuert.

Buckow:
Hier erneuern wir einige Kellerleitungen und setzen Klingelanlagen instand.

Gropiusstadt:
Wir setzen die vor längerer Zeit begonnen Strangsanierungen fort und erneuern einen Aufzug.

Rudow:
In der Fleischerstraße streichen wir weitere Fassaden. Im Seniorenhaus in der Neuköllner Straße wird der Gemeinschaftsraum einschließlich WC-Anlage saniert.

In der Groß-Ziethener-Chaussee wird die Heizungsversorgung getrennt und durch den Neubau eines Heizhauses optimiert. Danach versorgen zwei Heizanlagen die Anlage.

Lichtenrade:
Hier liegt in diesem Jahr ein Schwerpunkt wieder auf der Sanitärstrangsanierung, die wir in der Nahariyastraße fortsetzen. Davon ist auch die Lüftung betroffen. Außerdem werden einige Etagenflure der Treppenhäuder renoviert.

Allgemeine Maßnahmen:

Darüber hinaus werden im gesamten Bestand wieder Bäder modernisiert und die in den letzten Jahren eingebauten Fenster gewartet.

Über die genauen Ausführungszeiten an den betroffenen Gebäudeteilen und Wohnungen informieren wir Sie rechtzeitig.

Für die unvermeidliche Lärm- und Schmutzentwicklung bitten wir schon heute um Verständnis.

Stand 03/2019