10.05.17

Hallo liebe Besucher unserer Homepage

In 3 Monaten bin ich bereits seit einem Jahr bei der Baugenossenschaft Ideal. Die Zeit ist geflogen und meine Erfahrungen in dem Beruf als Immobilienkauffrau stetig gewachsen.

Ich habe meine Probezeit bestanden und mich mittlerweile im Berufsleben ganz gut eingelebt. Die zu Anfang große Umstellung von der Oberschule zum Arbeitsleben ist Alltag geworden. Ich habe viel Neues gelernt in der kurzen Zeit. Egal, ob in der Berufsschule oder in den einzelnen Abteilungen, welche ich bis jetzt kennen lernen durfte.

Ich durfte in der Abteilung  Verwaltung bei vielen Wohnungsvorabnahmen,- abgaben und -übergaben teilnehmen und sogar welche selber durchführen. Das macht mir definitiv bis jetzt am meisten Spaß in der Ausbildung. Der Persönliche Kontakt zu unseren Mitgliedern und die vielen  verschiedenen, interessanten und schönen Wohnungen zu sehen. Vielleicht war ich ja auch schon einmal bei Ihnen? Für einige Wochen habe ich bei den Damen im Empfangsbereich hineingeschnuppert. Multitasking ist dort gefragt kann ich Ihnen sagen! Der ständige telefonische Kontakt zu unseren Mitgliedern bringt nie Langweile am Arbeitsplatz. Seit Anfang Mai bin ich jetzt im Vorstandssekretariat und auch hier sehr gespannt auf die neuen Eindrücke.

Von Monat zu Monat bei der Ideal wird mir immer mehr der vielseitige Beruf der Immobilienkauffrau bewusst. Ich weiß ich habe bereits einiges gelernt, aber es wird noch so viel mehr Neues und hoffentlich Spannendes auf mich zukommen. Natürlich läuft nicht jeder Tag immer perfekt ab, aber dann wäre es auch langweilig, oder? Ich freue mich auf die anderen Abteilungen wie zum Beispiel den Bereich Finanzierung, um auch dort wieder hoffentlich positive, aber auch eventuell einige negative Erfahrungen zu sammeln, an denen ich wieder wachsen kann.

Ich gehe mit einem guten Gefühl weiterhin an die Ausbildung heran und freue mich auf die kommenden Monate. Nicht nur auf die Zeit im Betrieb, sondern auch auf mein bevorstehendes sechswöchiges Auslandspraktikum in einem Londoner Unternehmen im Herbst. Ich kann es kaum erwarten Ihnen allen von meinen Erfahrungen aus London zu berichten. 

Ideale Grüße,

Cecilia Liebig