15.07.16

Sommerfest der Wohnungsbaugenossenschaften Berlin

WOHNTAG 2016 im Botanischen Garten am Internationalen Genossenschaftstag

Fast ein wenig wie in Italien: Die weißen Zelte der Genossenschaften eingebettet in den wunderschönen Italienischen Garten – mitten im Botanischen Garten.

Schon um 9 Uhr kamen die ersten Besucher und schlenderten gemütlich durch die Blütenpracht zu den Ständen. Wer nicht so viel laufen mochte nutzte gern den Service der Rikschas, die die Besucher durch den Park fuhren. Die Kinder nahmen Hüpfburg und Bungee-Trampolin in Beschlag und erfreuten sich am Bühnenprogramm von „Fräulein Hatschi“.  Dort hatten kurz vorher die Wohnungsbaugenossenschaften das Fest offiziell eröffnet und auch den Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel begrüßt.

Petrus hat am Samstag eher an die Pflanzen gedacht und für ein paar dringend nötige Schauer gesorgt. Zum Glück haben sich die WOHNTAG-Besucher davon nicht abschrecken lassen. Sie erfreuten sich am schönen Ambiente, erkundeten den Park und verweilten beim abwechslungsreichen Bühnenprogramm. Bei den Genossenschaften gab es immer die Gelegenheit zu netten Gesprächen oder einem kleinen Spiel, das es in allen Zelten gab. Bei den Azubis wurden von den Besuchern lustige Polaroidfotos gemacht und dabei viel gelacht. Im Zelt der Aktion „Berlin summt“ wurden fleißig Bienenhotels gebastelt und natürlich auch über die Wichtigkeit der Bienen gesprochen.

Der Nachwuchs war im Neuen Glashaus gut überdacht auf den Spuren der Statik bei unserem Workshop Bauphysik oder baute beim Lego Workshop, was auch häufig die Eltern zum Mitmachen animierte. Pflanzenfreunde nutzen gern das Angebot der interessanten Führungen durch den Garten.

Ein gelungener Wohntag an einem wunderschönen Ort.